Zurück zur Startseite
Mixing: Wie mit nahtlosen Übergängen auf jeder Feier Clubatmosphäre aufkommt

Mixing: Wie mit nahtlosen Übergängen auf jeder Feier Clubatmosphäre aufkommt

Als Meister an den Decks ohne Software oder Sync-Button beatgenau mixen, mit nahtlosen Übergängen beeindrucken und die Stimmung immer weiter steigern.

Länge: 03:49 Stunden Zuletzt aktualisiert: 12.05.2020

In diesem Kurs lernst du:

Die Technik aufzubauen und zu bedienen
Musikalische Grundlagen
Wie du Musik am Computer vorbereitest
Den richtigen Moment für einen Übergang zu finden
Übergänge ohne Software und Sync-Button zu meistern
Wie Übergänge bei unterschiedlicher Geschwindigkeit gelingen
Mixing: Wie mit nahtlosen Übergängen auf jeder Feier Clubatmosphäre aufkommt
185 €inkl. 16 % MwSt. Jetzt kaufen!
Zahlung per Überweisung oder:

Beschreibung

Das Mixing ist beim DJ wie das Binden der Schuhe. Es gibt die einfachen Schuhe, bei denen der Klett schnell und einfach verschlossen ist und es gibt die, die liebevoll und aufwändig gebunden werden.

Als professioneller DJ macht es viel her, wenn du einwandfreie Übergänge zwischen Liedern verschiedener Genres, Geschwindigkeiten und Stimmungen machst. Dabei können dir Software und moderne DJ Player viel Arbeit abnehmen, aber das ist nur ein kleiner Teil des Ganzen.

Dieser Kurs führt dich über Aufbau und Bedienung der Technik in die Welt der Musik. Du lernst die für Übergänge wichtigen Eigenschaften von Musik kennen und wie du einzelne Titel analysierst. Du wirst die Fähigkeit entwickeln, die richtige Stelle für einen Übergang zu finden - und das auch ohne mitzuzählen.

Auch das sogenannte Beatmatching ist es Teil des Kurses, also nur mit Hilfe des Gehörs die Geschwindigkeit von Liedern anzugleichen und sie ineinander zu mixen.

Aber nicht alle Lieder lassen sich mixen. Wenn die Geschwindigkeit oder der Takt nicht übereinstimmen, müssen andere Vorgehensweisen angewendet werden. Das gleiche Gilt für die Lieder, die direkt mit der Strophe starten oder abrupt enden und keine Zeit für einen gemixten Übergang lassen. Auch dafür lernst du, wie Übergänge ohne Mixing gelingen.

Ausschnitte zur Kostprobe

Inhalte

Klicke auf die Kapitel, um mehr über die einzelnen Lektionen zu erfahren.

Auch als Event-DJ mixen können, wie die erfolgreichen Club-DJs
  • 1 - Willkommen
    Wie dir saubere Übergänge helfen, die Stimmung hoch zu halten
    03:53
  • 2 - Erlebnisse
    Reale Erlebnisse, aus denen ich viel gelernt habe
    01:58
Du lernst die Technik und deren Bedienung kennen
  • 3 - Player
    Bedienelemente von DJ-Playern
    11:05
  • 4 - Mixer
    Bedienelemente von DJ-Mixern
    03:35
  • 5 - Kopfhörer
    Kopfhörer richtig einstellen
    04:44
  • 6 - Monitor
    Monitorlautsprecher nutzen
    01:23
Musikalische Grundlagen, die du für saubere Übergänge wissen solltest
  • 7 - BPM
    Geschwindigkeit und ihre Bedeutung
    06:34
  • 8 - Takt
    Warum der Takt entscheidend ist
    09:03
  • 9 - Tonart
    Wann die Tonart eine Rolle spielt und welche zusammen passen
    11:31
  • 10 - Bausteine von Titeln
    Der strukturelle aufbau von Liedern
    13:50
  • 11 - Vielfache von vier
    Die wichtigste Regel für Übergänge
    10:04
  • 12 - Wann wird gemixt?
    Den richtigen Zeitpunkt finden, um das nächste Lied reinzumixen
    08:33
  • 13 - Arbeiten mit Rekordbox
    Wie du deine Track optimal vorbereitest
    22:54
  • 14 - ID3 Tags setzen und Verwalten
    Eine schnelle und einfach Lösung, viele Tags gleichzeitig zu bearbeiten
    06:05
Der richtige Zeitpunkt und wie du einen sauberen Übergang machst
  • 15 - Beatmatching
    Wie du Titel in der Geschwindigkeit angleichst
    10:02
  • 16 - Nützliche Tipps für den Start
    Einige Tipps, die das Beatmatching leichter machen
    08:29
  • 17 - Der Sync-Button
    Wie der Sync-Button funktioniert und warum du auf ihn verzichten können solltest
    06:24
  • 18 - Durchführen von Übergängen
    Wie man Übergänge aufbaut
    10:12
Wie du Übergänge machst, wenn sich die Musik nicht mixen lässt
  • 19 - Übergänge mit Liedern ohne Intro
    Wenn Lieder gleich in die Vollen gehen, werden Übergänge zur Herausforderung
    10:04
  • 20 - Übergänge bei unmixbaren Liedern
    Manche Titel lassen sich einfach nicht ineinander mixen
    10:37
  • 21 - Sprung in der Geschwindigkeit
    Saubere Übergänge, auch wenn die BPM weit auseinander geht
    11:08
Effekte helfen, mehr aus der Musik herauszuholen und Übergänge aufzupeppen
  • 22 - Arbeiten mit Effekten
    Wann und wie du Effekte einsetzt, um mehr aus der Musik zu machen
    18:33
  • 23 - Sound Color FX
    Die Effekte der Sound Color FX Einheit
    08:20
  • 24 - Echo Effekt
    Der Echo Effekt und seine Anwendung im Detail
    02:09
  • 25 - Spiral Effekt
    Welche kreativen Möglichkeiten der Spiral Effekt bietet
    02:57
  • 26 - Reverb Effekt
    Wie du den Reverb Effekt nutzt, um Vocals aufzupeppen
    03:59
  • 27 - Roll Effekt
    Der Roll Effekt ähnelt dem Loop - hier im Detail
    01:51
Weitere Tipps und Tricks
  • 28 - Übung macht den Meister
    Warum du sehr! viel üben solltest
    02:22
  • 29 - Arbeiten mit dem Mikrofon (coming soon)
    Wie du das Mikrofon einsetzt, um der Menge einzuheizen
    00:00
  • 30 - Fehler, die du vermeiden solltest
    Diese Fehler höre ich immer wieder bei anderen DJs
    04:40
  • 31 - Abschluss 01:42
185 € inkl. MwSt. Jetzt kaufen!